Über SrKarolina

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat SrKarolina, 274 Blog Beiträge geschrieben.

Eucharistiefeier mit Installation des Provinzrates der Erweiterten Bayerischen Provinz

Am 13. Februar 2022 konnten die Armen Schulschwestern von Unserer Lieben Frau in der Bayerischen Provinz gleich zwei Anlässe feiern, die die Generaloberin der Kongregation Schwester Roxanne Schares zu Beginn der Eucharistiefeier als besonderen Moment in der Geschichte der Bayerischen Provinz und der Kongregation erläuterte: - Die Verpflichtung von vier Schwestern, die den Dienst der Provinzleitung übernehmen. - Den Beginn einer neuen Beziehung zwischen den Schwestern

Eucharistiefeier mit Installation des Provinzrates der Erweiterten Bayerischen Provinz2022-02-18T18:51:11+01:00

„Wenn unser Herz uns anklagt …“ 1 Joh 20,13

„Früher war fast alles Sünde, und heute ist sie praktisch verschwunden“, klagte meine Nachbarin. Sie war verwirrt und verunsichert. Gibt es die Wahrheit, dass wir Menschen Sünder sind, nicht mehr? Unsere Kirche hat das Wort „Sünde“ in der Vergangenheit überstrapaziert. Und viele Menschen lassen sich nicht länger einordnen in ein starres System. In der Schule fragte mich einmal ein Zwölfjähriger, was der Unterschied zwischen schweren und lässlichen

„Wenn unser Herz uns anklagt …“ 1 Joh 20,132022-02-19T09:06:25+01:00

Das Licht am Ende des Tunnels

Stellen Sie sich einmal vor: Sie sind in Italien mit Ihrem Auto in einen der langen Autobahn-Tunnel eingefahren. Die Ausfahrt ist noch nicht sichtbar, und plötzlich werden die Rücklichter des Autos vor Ihnen rot. Ein Stau mitten im Tunnel? Ein Albtraum, weil ich nicht weiß, was da vorne los ist. Schließlich schalten wir alle den Motor ab. Wir stehen fast im Dunklen. Aber doch nicht ganz: Ich

Das Licht am Ende des Tunnels2022-01-29T14:33:23+01:00

„Bitte, rede mit mir…!“

„Bitte, rede mit mir…!“ Das sagt ein Mensch, der das Schweigen zwischen sich und einem Anderen nicht mehr aushält. Dieses Schweigen ist nicht gut oder befreiend. im Gegenteil: es engt ein, es nimmt einem die Luft zum Atmen, und es verhindert ein freies Schwingen der Atmosphäre zwischen zwei Menschen. Vorausgegangen ist oft ein Streit, wegen einer Kleinigkeit oder aus einem Missverständnis heraus. Und einer kann oder will

„Bitte, rede mit mir…!“2022-01-14T08:43:21+01:00

Auf dem Weg zur Krippe

Der Evangelist Lukas begleitet die Geburt Jesu mit vielen Geschichten und Legenden. Natürlich haben die Engel den Lobpreis gesungen, wenn ein Gott Mensch wird. Natürlich sind die Hirten, die nachts bei ihren Schafen wachen, die ersten, die die heilige Familie begrüßen. Natürlich werden die drei Weisen durch den Stern zum göttlichen Kind geführt, denn der Erlöser umspannt mit seiner Liebe den Orient wie den Okzident. Was macht

Auf dem Weg zur Krippe2021-12-24T21:24:16+01:00

Wir sagen euch an eine heilige Zeit. Machet dem Herrn den Weg bereit.

Anselm Grün bezeichnet den Advent als die Zeit der Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies. Was ist Sehnsucht? Sie ist das Verlangen nach dem, was uns zutiefst erfüllen und befrieden kann. Sehnsucht hat immer mit Liebe zu tun, mit dem Herzen, das durch die Sehnsucht weit wird. Für Augustinus ist die Sehnsucht eine Grundbefindlichkeit des Menschen. Er sagt, der Mensch sei in seinem Wesen einer, der sich nach

Wir sagen euch an eine heilige Zeit. Machet dem Herrn den Weg bereit.2021-11-29T14:30:18+01:00

Schöpfung Gottes – Lebenshaus für alle

Eucharistiefeier zu Ehren der Seligen Maria Theresia von Jesu Gerhardinger Am 25. Mai 2021 verpflichtete sich unsere Generaloberin im Namen der ganzen Kongregation der Armen Schulschwestern v.U.L.Fr., dass wir uns als Laudato Si‘-Kongregation auf eine siebenjährige Reise in Richtung einer ganzheitlichen Ökologie begeben. Und sie fährt in der Verpflichtung fort: „In Treue zu unserem Charisma und unserer Sendung, alle zur Einheit zu führen, verpflichten wir

Schöpfung Gottes – Lebenshaus für alle2021-11-21T16:51:03+01:00

Herbstgedanken

Viele Menschen lieben den Herbst als die schönste Jahreszeit. Die Natur scheint noch einmal alles aufzubieten, was sie an Kraft und Farbe hat. Und doch schwingt eine gewisse Melancholie mit. Wir wissen ja, dass die Bäume ihre Pracht nur eine kurze Zeit behalten. Dann müssen sie loslassen, ein Blatt nach dem anderen.Es ist auch mit vielen anderen Dingen und Begebenheiten so, dass das Schöne, das uns tief berührt,

Herbstgedanken2021-11-15T10:35:53+01:00

Gott erfahren

Dieser kleine gewebte Wandteppich stammt aus Guatemala und auch der Name für Gott, „Herz des Himmels und Herz der Erde“ wurde dort geboren. Es war in den neunziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, kurz nach den Gräueltaten der Militärregierung, als man dort vielerorts Massengräber auffand und die Menschen verzweifelt versuchten, in Selbsthilfegruppen in den Basisgemeinden mit all dem Erlebten fertig zu werden. Unsere amerikanischen Missionarinnen dort waren die

Gott erfahren2021-11-02T14:32:42+01:00