About SrKarolina

Keine
So far SrKarolina has created 167 blog entries.

Fastenkalender – DANKE von den Macherinnen

Dieser heitere Kundenstopper als letztes Alltagsfoto dieser Impulsreihe: Eine aufmunternde Einladung, das Eigene einzubringen, ohne den Anspruch, perfekt zu sein. Von Seiten der Fastenkalendermacherinnen könnte das heißen: Wir hatten ein paar Gedanken, ein paar Fotos und den Mut, diese ungewöhnliche Mischung mit dem täglichen Evangelium in Verbindung zu bringen – nicht perfekt, aber dennoch vielleicht für manche Leser*innen ein Denkanstoß. Das ist es doch, was wir wollen: das

Fastenkalender – DANKE von den Macherinnen2019-04-21T20:41:24+02:00

Ostersonntag

Der Weg zur Erlösung steht uns offen. Nicht aus eigener Kraft müssen wir uns den Himmel verdienen - er ist uns geschenkt. Das dürfen wir dankbar annehmen und fröhlich weitersagen: Der Herr ist auferstanden! Ja, er ist wahrhaft auferstanden. Joh 20,1-9 Er sah und glaubte Am ersten Tag der Woche kam Maria von Mágdala frühmorgens, als es noch dunkel war, zum Grab und sah, dass der Stein vom

Ostersonntag2019-04-20T16:31:48+02:00

Karsamstag

Josef von Arimathäa legte den Leichnam Jesu in ein neues Grab. Er wälzte einen großen Stein vor den Eingang des Grabes und ging weg. Mt 27,60 Der Stein als Schlusspunkt. Er besiegelt das Kapitel: Jesus von Nazareth. steinhart – todsicher – felsenfest oder? Ist der Tod doch nicht das Letzte? Ist der Stein nicht das Stärkste? Ist das Leben doch nicht totzukriegen?

Karsamstag2019-04-19T22:17:24+02:00

Gründonnerstag

Jesus legte sein Gewand ab und begann, den Jüngern die Füße zu waschen. Ganz bloß, ohne jegliche Verhüllung, beginnt Jesus diese Handlung Er zeigt diese Liebe im erniedrigenden Dienst, er wäscht niemandem „den Kopf“, sondern (uns) allen die Füße, mit denen wir durch den Schmutz und Staub der Welt gehen Bin ich bereit, ihm den Schmutz meines Lebens zu zeigen und mich von ihm reinigen zu lassen? Petrus

Gründonnerstag2019-04-18T10:35:49+02:00

Karwoche Mittwoch

„In jener Zeit ging einer der Zwölf namens Judas Iskáriot zu den Hohenpriestern und sagte: Was wollt ihr mir geben, wenn ich euch Jesus ausliefere? Und sie zahlten ihm dreißig Silberstücke.“ Mt 26 Matthäus ist der einzige Evangelist, der den genauen Geldbetrag des Verrats erwähnt, 30 Silberlinge sind jene Summe, die im AT als Ersatzpreis für einen getöteten Sklaven bekannt war. Judas, wolltest du durch deinen Verrat Jesus

Karwoche Mittwoch2019-04-16T21:55:33+02:00

Karwoche Dienstag

Mensch sein pur Erschütterung Abgründe Verrat Nacht Evangelium Joh 13,21-33.36-38 Einer von euch wird mich verraten. - Noch bevor der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen In jener Zeit, als Jesus mit seinen Jüngern bei Tisch war, wurde er im Innersten erschüttert und bekräftigte: Amen, amen, das sage ich euch: Einer von euch wird mich verraten. Die Jünger blickten sich ratlos an, weil sie nicht wussten, wen

Karwoche Dienstag2019-04-20T19:15:39+02:00

Karwoche Montag

Da nahm Maria ein Pfund echtes, kostbares Nardenöl, salbte Jesus die Füße und trocknete sie mit ihrem Haar. Das Haus wurde vom Duft des Öls erfüllt. Judas Iskáriot, der ihn später verriet, sagte: Warum hat man dieses Öl nicht für dreihundert Denare verkauft und den Erlös den Armen gegeben? Maria schüttet ihre ganze Liebe und Hingabe vor Jesus aus. Judas kann das nicht aushalten, Geiz und Großherzigkeit beides

Karwoche Montag2019-04-15T11:22:39+02:00

Palmsonntag

Evangelium Lk 22,14 - 23,56 Jesus vermeidet es, auf „hohem Ross“ daher zu reiten, ER, der unsre Lasten auf sich genommen hat, wählt den Esel, das Lasttier, ein Esel – oft störrisch - ist von ihm auserwählt worden; Ob das eine Botschaft für mich ist? z.B. auch wenn ich manchmal störrisch bin, hat er mich ausgewählt auch wenn ich ganz und gar nicht zur „hohen Gesellschaft“ gehöre, wählt

Palmsonntag2019-04-13T21:06:27+02:00

5. Fastenwoche Samstag

… Da beriefen die Hohenpriester und die Pharisäer eine Versammlung des Hohen Rates ein. Sie sagten: Was sollen wir tun? Dieser Mensch tut viele Zeichen. Wenn wir ihn gewähren lassen, werden alle an ihn glauben.... Wie oft denke ich: würde ich Jesus hören und seine Zeichen sehen, wäre Glaube viel leichter. Die Pharisäer und Schriftgelehrten hörten ihn und sahen seine Zeichen, dennoch können sie nicht glauben, ja mehr

5. Fastenwoche Samstag2019-04-12T20:27:52+02:00
X