20 Jahre Naturheilpraxis in Kloster Moosen

Wie kann man so einen Anlass besser feiern, als mit einem „Tag der Offenen Tür“?

Am 6. Mai war es soweit, dass Gäste aus nah und fern nach Kloster Moosen kamen,
um
•     sich über das vielfältige Therapiekonzept zu informieren,
•     die Praxisräume zu besichtigen
•     mit den TherapeutInnen ins Gespräch zu kommen
•    sich an geselligem Miteinander zu erfreuen
•     oder auch am Bufett zu erleben, dass gesunde Ernährung richtig gut schmecken kann.

Den ganzen Tag herrschte ein frohes Kommen und Gehen, Interessierte aus der Umgebung kamen, dankbare PatientInnen, dazu Schulschwestern aus verschiedenen Niederlassungen und aus dem Mutterhaus oder auch Altbürgermeister Josef Sterr.

Möge der Einsatz von Sr. Elvira Zenger und ihren Mitarbeiterinnen noch vielen PatientInnen Stärkung und Heilung ermöglichen
und die Praxis weiterhin eine Anlaufstelle für Menschen mit Krankheitsnöten bzw. Gesundheitsanliegen sein.

Rezeptgeheimnisse

Eiweißbrot – Abendbrot – einfach

Zutaten

Eier  6  Stück
Magerquark 500 Gramm
Haferkleie 250 Gramm
Weizenkleie 50 Gramm
Backpulver  1  Packung
Salz  2-3 Teelöffel
Brotgewürze (Kümmel, etc.) nach Geschmack,
auch getrocknete Tomaten kleingeschnitten.

Zubereitung
Alles verrühren, in eine Form geben und bei 180°C für 50 Minuten backen. Ergibt ca. 16 Scheiben.
Für das Brot sollte eine Kastenform aus Silikon, 25-30cm verwendet werden. Eine Backform aus anderen Materialien sollte gut mit Backpapier ausgelegt werden.
Zubereitung im Backautomaten:
Eigenprogramm verwenden
Alle Zutaten einfüllen und ca. 10 Min. kneten lassen.
Anschließend 90 Min. bei 180°C Grad ausbacken.

Wildkräutersuppe
mit
Brennnessel, Giersch, Schafgarbe, Kerbl, Löwenzahn, Vogelmiere, Zwiebel, Knoblauch, Kartoffel,
Petersilienwurzel, Haferflocken, Gewürze (Galgant, Salz, Pfeffer) Sahne Creme fraiche.
Mengen und Zubereitung sind das Betriebsgeheimnis der Wirtin und muss jeder selbst herausbringen und nach eigenem Geschmack gestalten.

2017-05-29T09:30:33+00:00